Captain Popey trifft auf Blätterteig

...So könnte man es nennen :)
Oder einfach Blätterteigtaschen gefüllt mit Spinat und Feta ;)

Das gab es nämlich vor ein paar Tagen :)



Zutaten:

Spinat ohne Blubb (TK)
1 Zwiebel
1 Paket Feta
Salz und Pfeffer
1 große Rolle Blätterteig (man kann auch die kleinen Platten nehmen)
Knobigranulat


Zubereitung:

Spinat erwärmen, Zwiebel anbraten, Feta klein schneiden/ krümeln. Alles zusammengeben, abschmecken (S&P), die Taschen füllen und ab in den Ofen damit :)

Geht schnell und ist super lecker. Der Rest der Füllung war unsere Beilage ;) Ich hätte gerne noch Tzaziki als Dipp dazu gehabt...

Erklärung zum letzten Bild: 
Ich habe den Teller bereitgestellt, um ihn zu knipsen, da sagt S. plötzlich (ziemlich energisch)
"Das kannst du doch nicht auf deinen Blog stellen, du hast ja auf die Tasche gekleckert! 
Das sieht doch nicht schön aus!"

Herrlich, oder? :D

LG, M.

Ps. Da ihr Flöten mir keinen einzigen Geschenktipp für den 30. Geburtstag heute Abend gegeben habt, ist es ein kleines Bäumchen im Topf (mit kleinen Beeren), eine Sektflasche und ne nette Karte geworden :)

Kommentare:

  1. Wie geil von deinem Freund :D abgesehen von dem spinat siehts gut aus ;D

    AntwortenLöschen
  2. Lecker. Ich wollte letztens Spinat mit Nudeln machen, aber A. meinte direkt, er würde das nie im Leben probieren. Schmeckt doch aber guuuut! Naja, vielleicht kann ich ihn von dieser Variante hier überzeugen. Denn immer nur mit Kartoffeln und Spiegelei ist auch langweilig.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Bei jedem Kommentar hüpft mein Herzchen einmal hoch :)