Rezept Schokomuffins

Halloohoo :)

Ich habe gestern Schokomuffins gebacken (mein erstes Mal). Sonst gab es wohl Marmor- oder helle Muffins. Aber Schoki? Nö! Es liegt daran, dass ich (warum auch immer) es möglichst vermeiden möchte, Schokolade schmelzen zu müssen...

Erstmal das Rezept:

250 g Mehl
150 g Zucker
3 EL Kakaopulver, gehäufte Eßlöffel
2 TL, gestr. Backpulver
½ TL Natron
150 g Schokolade (Schokotropfen)
75 g Schokostreusel
250 ml Milch
90 ml Öl
Ei

Das Rezept soll für 12 Muffins reichen. Hätte ich mehr Formen gehabt, wären auch 14 Muffins möglich gewesen... Aber dazu später mehr :-P

Anleitung:

Alle trockenen Zutaten werden vermischt und dann mit den 3 "nassen" :D Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verrührt. Die Masse wird in die Muffinsförmchen gefüllt und anschließend mit ca der Hälfte der Schokostreusel berieselt.

Bei 150° Umluft 20-25 Min. backen. Je nach Ofen unterschiedlich. Stäbchenprobe! :)

Nun ein paar Fotos:

Jetzt ist auch die letzte Zutat, das Ei, im Teig. Nochmal kräftig durchrühren!

Fertig! :) Währenddessen habe ich den Ofen schonmal vorgeheizt.

Ab in die Förmchen! Achtung: Den Teig beim Befüllen immer nochmal mit der Kelle/ Löffel durchrühren, da sonst die großen Schokostückchen "absaufen". :)

Zu voll? Neeeein ;)

Die Streusel hätte ich fast vergessen. Aber die machen die Super-Schoko-Kruste aus!

Jaaaa und dann hatte ich noch Restteig. "Was mache ich jetzt?" Dann ist mir Tinks Schoko-Becher-Kuchen eingefallen und ich habe den Teig kurzerhand in eine Kaffeetasse gefüllt und mit in den Ofen geschoben...

Während der Wartezeit kam mir dann der Gedanke, dass ich gar nicht weiß, ob der Becher ofenfest ist. Und dass ich auch nicht weiß, was passiert, wenn ein Becher nicht ofenfest ist.... UND dass ich gerade S. LIEBLINGSTASSE bei 150° im Ofen brutzeln lasse... Mein Wort des Tages hieß Hoffnung :D

Endergebnis :)

AAAAHHHHH, GOTT SEI DANK!!!!

Am besten nimmt man die Muffins direkt aus dem Blech - zum Abkühlen... Dabei hilft ein Zahnstocher ;)








Ich habe dann den noch heißen "Bechermuffin" probiert. ............................... Der Teig war nicht durch :D Das war das erste und letzte Mal :D


Fazit:

Einfache Zubereitung! Sehr schokoladig! Kalt leckerer als warm! Wer es gerne ganz süß mag, muss nen Schuss mehr Zucker in den Teig geben. Es kann aber auch daran liegen, dass meine Schokotropfen aus dunkler Schokoladen bestanden... mhm.. :D

Lecker! Werden wieder gebacken! Super "Kruste" oben drauf! Saftig!

Euch nen schönen Samstag! :)
Ich werde heute zu einem Klassentreffen gehen! *Jippieh*

Ich würde mich ganz schlimm freuen, wenn ihr mir eure liiiebsten <3<3<3 Muffinrezepte schreiben könntet/ die Posts/ Links dazu! 
Uuuund ich bin auf der Suche nach DEM Kastenkuchen schlechthin!

Ich würde mich sehr freuen! Danke!

LG, M.

Kommentare:

  1. Ich vermeide es auch Schokolade zu schmelzen, weil die Reinigung des Simmertopfes danach immer so umständlich ist -.-

    AntwortenLöschen
  2. Ich hasse Schokolade schmelzen, noch schlimmer finde ich nur Schokolade hacken. Grauenhaft.

    Aber die Muffins sehen gut aus. Meine Lieblinge sind

    http://www.chefkoch.de/rezepte/445151136723741/Stracciatella-Kirsch-Muffins.html
    (aber mit extra gehackter Schokolade im Teig!).

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen Kommentar. Nun, da magst du vielleicht sogar recht haben - aber viele "schöne" und "tolle" Geschichten fangen auch kompliziert an. Und aktuell ist ja es ja nur eine Schwärmerei bzw. ich fühl mich halt einfach von ihm angezogen. Nicht mehr, nicht weniger. Wahrscheinlich ist es nur ein Wunschdenken bzw. eine Sehnsucht die ich in ihn reininterpretiere. Aber ich werde einfach abwarten, was nächste Woche passiert wenn er und ich uns in der Arbeit begegnen, am Mittwoch. Bis dahin heisst es einfach: Füsse stillhalten.

    AntwortenLöschen
  4. Oh das sieht wirklich lecker aus :) http://www.chefkoch.de/rezepte/1369741241904608/Schokokeks-Muffins.html das sind meine absoluten Lieblingsmuffins... mögen sogar meine Eltern total gerne, obwohl die überhaupt keine Muffin-fans sind ;)

    AntwortenLöschen
  5. danke für die tipps, bee und miahira

    AntwortenLöschen
  6. Meine liebsten Muffins...mmh schwierig!
    Blueberry-White-Chocolate finde ich super. Und double-Chocolatechip-Muffin mit Cheesecake-Topping. Oder Schokomuffins mit Nougatkern oder oder oder...wie du siehst LIEBE ICH MUFFINS!:)

    AntwortenLöschen

Bei jedem Kommentar hüpft mein Herzchen einmal hoch :)